Beiträge mit dem Schlagwort Wirtschaft

Trello – Projektplanung intuitiv

Trello – Projektplanung intuitiv

Trello macht Spaß!

Trello ist ein witziger Name für eine wirklich ernst zunehmende Projektplanungs-Software. Aber ebenso spielerisch wie der Name ist auch die Handhabung.

Trello ist eine Online-Software von Fog Creek Software, die System- und Bildschirm-unabhängig zu bedienen ist. So ist Trello auch als App für das iPhone bzw. iPad zu haben und das ganze kostenlos. Bisher ist auch keine Werbung zu entdecken… aber ich denke, dass bei entsprechender Verbreitung, Trello wohl schon bald mit Werbung oder mit kostenpflichtigen Business oder Professional Versionen aufwarten wird.

Schneller Einstieg bei Trello

Nachdem man sich bei Trello angemeldet hat, öffnet sich ein Einführungs- bzw. Übungsboard. Man kann mehrere Boards einrichten oder sich natürlich auch den Boards anderer anschließen. Derjenige, der ein Board einrichtet ist auch der Admin. Er kann aber auch, nachdem er andere Member eingeladen hat, mit einer Benutzerverwaltung weitere Admin-Rechte vergeben.

Quelle: blog.fogcreek.com

In dem Board kann man nun Listen einrichten. Standardmäßig sind die Listen “To Do”, “Doing” und “Done” vorgegeben. Diese lassen sich natürlich löschen oder umbenennen.

Innerhalb der Listen kann ich nun Cards hinzufügen und mit Funktionen ausstatten. Man vergibt einen Namen und kann, indem man sich in die Cards einklickt, dieselben nun mit Leben erfüllen. Man kann dort Checklisten erstellen, Votings, Farben für Dringlichkeit oder Gruppenzugehörigkeit, vielleicht ein Termin einrichten oder sogar Bilder, gar Videos einbinden. Die Werkzeuge von Trello sind schier unerschöpflich – nun kommt es auf die Kreativität des Users an.

Ganz gelungen finde ich, dass sich die Avatare der Member auf die einzelnen Cards per Drag and Drop ziehen lassen. Aber damit nicht genug – das ganze System ist per Drag and Drop zu bedienen, was eine intuitive Bedienung ohne lange Einarbeitungszeit begünstigt. Das war bei herkömmlichen Systemen immer das Hauptproblem – lange Einarbeitungszeiten und komplizierte Bedienung.

Trello – ein Fazit

Trello kann ich eigentlich jedem empfehlen, der auf mehreren Hochzeiten tanzt und ständig bedroht ist, den Überblick zu verlieren. Ich selber habe zusätzlich auch private Boards eingerichtet. Ob es nun um die Renovierung des Wohnzimmers, die Planung eines Events oder die Projektierung eines Bauobjektes geht – Trello kann ich mir überall vorstellen. Insbesondere Hauptverantwortliche werden sich freuen, dass sie sich nun mit wenigen Klicks einen schnellen Überblick verschaffen können.

 

Anmeldung bei Trello

 

Werbe- und Einführungsvideo von Trello:


Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5 Stimmen, durchschnittlich: 4,20 von 5

Flipboard – der App-Tipp

Flipboard – der App-Tipp

Flipboard ist der Anfang einer Ära und vielleicht das Ende einer anderen…

Flipboard im iTunes AppStoreFlipboard gibt es schon seit 2010, um so verwunderlicher, dass mir diese kostenlose App jetzt erst aufgefallen ist. Flipboard ist ein Magazin oder eine Zeitung dessen Inhalt Du selber bestimmst. Mit der App kannst Du alle Deine abonnierten Beiträge aus Facebook, Twitter, Google Reader etc. auf eine optisch sehr ansprechenden Weise bündeln und darin lesen wie in einer Multimedia Zeitung. Insbesondere für das iPad eine geniale Sache. Ich stelle mir eine stets aktuelle Zeitung mit meinen vorgegebenen Inhalten zusammen. Ob es Newsfeeds mit Weltnachrichten oder einfach nur Posts von Facebook-Freunden sind – ich bestimme selbst, was ich lesen will bzw. was mir zum lesen angeboten wird.
Neben den oben genannten Netzwerken kann man sich bei Flipboard auch mit seinen Konten bei LinkedIn, Instagram, Flickr, Tumblr und 500px verknüpfen und Dir damit Deine eigene Social Media Zeitung zusammenstellen.

Beschleunigt Flipboard das Ende des Zeitungszeitalters?

Viele Zeitungen sind schon auf den Internet-Facebook-iPad-App-Zug mit aufgesprungen. Was bleibt ihnen auch anderes übrig? Ich denke es wird noch maximal eine Generation dauern und wir können eine Papierzeitung nur noch in einem Medien-Museum bewundern. Flipboard wird seinen Teil dazu beigetragen haben, aber letztlich bietet Flipboard lediglich ein Medium, um die eigene Informationsflut zu bewältigen, die jeden Tag ständig zunimmt. Wir werden jeden Tag mit immer mehr News, Posts, Tweets, Feeds und Mails zugebombt. Es wird immer wichtiger werden, all dieses auf das Wesentliche reduzieren zu können. Davon reden wir zwar schon seit Jahren – damals als wir nur einmal am Tag online waren und schon genervt waren, wenn das E-Mail checken mal wieder fast eine halbe Stunde gedauert hat – aber es wird immer schlimmer. Die meisten werden heutzutage schon nervös, wenn Sie mal eine halbe Stunde nicht online waren!

Flipboard Links:

Flipboard bei YouTube


Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
6 Stimmen, durchschnittlich: 4,83 von 5

BilanzSpion – der App-Tipp

BilanzSpion – der App-Tipp

APP-Bild Bilanzspion

Bilanzspion ist eine kostenlose App, die den Einblick in Bilanzen von Unternehmen erlaubt und auch gleich eine Art grafischer Bilanzanalyse mitliefert.

Seit dem 01.01.2007 gilt in Deutschland die Pflicht zur Veröffentlichung von Jahresabschlüssen (gilt vornehmlich für Kapitalgesellschaften) im elektronischen Bundesanzeiger. Von dem werden die Abschlüsse auch vehement eingefordert und bei Versäumnissen der Unternehmen drohen empfindliche Strafen. Im Internet kann man sich jeder die Informationen bei www.ebundesanzeiger.de besorgen.

Bilanzspion Suchergebnisse Suchmaske im Bilanzspion Jahresabschluss Bilanzspion Suchmaske im Bilanzspion

Manchmal muss es vielleicht aber auch unterwegs schnell gehen und da kommt die App Bilanzspion von GermanApps ins Spiel. Man besucht beispielsweise einen Kunden und will sich noch schnell einen Überblick verschaffen. Ob sinnvoll oder nicht – einfach die gesuchte Firma bei Bilanzspion eingeben, suchen und die Trefferliste ggf. speichern oder sogar die interessanten Teile ganz einfach per Email weiter verschicken. Über die sogenannte Bilanzanalyse, die der Bilanzspion anbietet, kann man natürlich streiten. Aber alles in allem ist Bilanzspion eine wirklich gelungene App, die ich gerne weiter empfehle!

Mehr Infos unter www.bilanzspion.de

Nachtrag 21.02.2012: Leider ist der Bilanzspion zurzeit nicht im App Store erhältlich. Ich konnte leider nicht herausfinden warum und auch nicht, ob der Bilanzspion überhaupt bald wieder im App Store erhältlich ist.

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Stimmen, durchschnittlich: 3,89 von 5

Seite 1 von 11
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de           

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress